JWM | Österreichs Junioren feiern WM-Erfolge | Clemens Leitner top

Mixed Team holt dritte Medaille in Kandersteg (SUI)

Die heimischen Nachwuchs-Adler haben bei der Junioren-WM in Kandersteg (SUI) auch am letzten Bewerbstag eine Medaille gemacht. Das rot-weiß-rote Mixed Team mit Claudia Purker, Jan Hörl, Sophie Mair und Clemens Leitner gewann hinter Norwegen und Deutschland Bronze.

Nach dem dritten Platz durch Clemens Leitner im Einzelbewerb am Freitag und den zweiten Platz im Teambewerb der Herren am Samstag gab es somit bereits die dritte Medaille der Schützlinge von ÖSV-Nachwuchsreferent Harald Haim. „Unsere Mädchen und Burschen sind wirklich sehr gut gesprungen, mit so einem großen Erfolg haben wir aber trotzdem nicht gerechnet. Vor allem Clemens Leitner ist momentan sehr gut in Form.“

Die Einzelmedaille von Leitner am Freitag war die erste Einzelmedaille der Männer bei einer Junioren-Weltmeisterschaft für Österreich seit Patrick Streitler 2014 (Silber). Letzter österreichischer Junioren-Weltmeister war Michael Hayböck im Jahr 2010.

 

Ergebnis Mixed Bewerb JWM Kandersteg (SUI)

  1. Norwegen (869,3 Punkte)

  2. Deutschland (855,0)

  3. Österreich (775,8)

  4. Frankreich (768,7)

  5. Slowenien (750,0)

  6. Russland (697,4)

  7. Japan (632,2)

  8. Polen (615,6)

  9. Tschechien (317,2)

  10. USA (302,1)

  11. Schweiz (280,5)

  12. Rumänien (269,4)

  13. Italien (263,5)

  14. Kasachstan (151,9)

 

Daniel Fettner, MA

Medienbetreuer Skispringen

Email: daniel.fettner@oesv.at

Tel: +43 650 3388637