Österreich im Mixed-Teambewerb von Hinterzarten (GER) Vierter

Der erste Mixed-Teambewerb des Sommers ist aus österreichischer Sicht mit einem vierten Platz zu Ende gegangen. Chiara Hölzl, Daniel Huber, Jaqueline Seifriedsberger und Gregor Schlierenzauer mussten sich am Samstag beim FIS Grand Prix in Hinterzarten (GER) nur den Teams aus Deutschland, Japan und Slowenien geschlagen geben.

Auffälligster ÖSV-Springer war Gregor Schlierenzauer, der mit 106 Metern im ersten Durchgang sowie 106,5 Metern im zweiten Durchgang die konstantesten Sprünge im Teilnehmerfeld zeigte.

Ab 18:20 MEZ ist in Hinterzarten zudem ein Herrenbewerb angesetzt. Für Österreich sind dabei Gregor Schlierenzauer, Daniel Huber, Clemens Aigner, Stefan Huber und David Haagen am Start. Der Tiroler Clemens Leitner hat die Qualifikation am Freitag verpasst.

***Anhang: Ergebnisliste Hinterzarten Mixed-Teambewerb (27.6.2019)

https://oesv.info/media2/presse/9c435a0bd9dd5d44.pdf

Daniel Fettner, MA
Medienbetreuer Skispringen
Email: daniel.fettner@oesv.at
Tel: +43 650 3388637