ÖSV-Medieninfo | Skispringen | Gold und Bronze bei Youth Olympic Games in Lausanne (SUI)

David Haagen wurde Dritter, Marco Wörgötter (rechts) gewann Gold

Gold und Bronze bei Youth Olympic Games in Lausanne (SUI)
Marco Wörgötter ist Junioren-Olympiasieger

Der 17-jährige Tiroler Marco Wörgötter hat bei den Youth Olympic Games in Lausanne (SUI) die Goldmedaille gewonnen. Silber ging an den Slowenen Mark Hafner, Bronze an den zweiten Österreicher im Bewerb, an den ebenfalls 17-jährigen David Haagen aus der Steiermark. Bei den Damen verpasste die 15-jährige Oberösterreicherin Julia Mühlbacher als Vierte haarscharf eine Medaille. Vanessa Moharitsch landete auf dem 14. Platz.

***OT Marco Wörgötter:“Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, wenn man auf das erste Stockerl steigen darf, es ist super. Ich freue mich auf die Siegerehrung und wenn ich die Medaille um den Hals hängen habe.“

***OT David Haagen: „Ich bin erleichtert, dass es heute für Bronze gereicht hat! Es war ein schwieriges Springen und ich bin glücklich und zufrieden über die Medaille. Ziel für den Rest der Saison ist, dass mir auch im Continental-Cup noch der ein oder andere gute Sprung gelingt und ich auch dort gute Ergebnisse einfahren kann.“

***OT Julia Mühlbacher: „Mit den Sprüngen bin ich zufrieden, der vierte Platz ist ein wenig schade im Nachhinein, aber dafür greifen wir morgen umso mehr an und dann machen wir morgen hoffentlich eine Medaille. Es ist ein Wahnsinn, wie viele Zuseher da sind und wie die Youth Olympic Games aufgezogen wurden. Da fühlt man sich als wäre man bei den echten Olympischen Spielen.“

***Weiteres Programm YOG 2020 Lausanne (Nordisch):
Montag, 20. Januar
10:30 Uhr: Mixed-Teamwettkampf
Mittwoch, 22. Januar (Nordic Mixed Team)
10:00 Uhr: Sprungdurchgang
13:30 Uhr: Langlauf-Staffel

Daniel Fettner, MA
Medienbetreuer Skispringen
Email: daniel.fettner@oesv.at
Tel: +43 650 3388637